Fitness für Berufstätige

Nacken und Rücken schmerzen mal wieder? Sie haben gerötete Augen? Maushand statt Tennisarm? Für viele Berufstätige sind das keine unbekannten Phänomene. Acht Stunden Büroalltag machen uns nicht nur mental zu schaffen. Mit ein paar kleinen Tricks können Sie Ihr Wohlbefinden aber erheblich verbessern. Da fällt das Arbeiten gleich leichter.

Bewegung ist der Schlüssel

Ihr Kollege turnt alle paar Stunden auf seinem Bürostuhl herum und Sie wundern sich, was das genau soll? Kurze Pausen, um Übungen für Rücken, Nacken, Arme und Beine zu machen, tragen zu Ihrer Fitness bei! Die Bildschirmpause soll nicht das Gerät schonen, sondern Ihre Augen entspannen, während Sie Ihren Blick in die Ferne schweifen lassen. Eine weitere Möglichkeit, die zu Ihrer Fitness beiträgt: Fahrrad statt Auto. Nutzen Sie Ihren Arbeitsweg, sofern möglich, um sich fit zu halten. Ein Spaziergang während der Mittagspause erweckt müde Geister. Apropos, eine Runde Joggen, Schwimmen oder Yoga nach Feierabend sind ebenfalls gut für Ihr körperliches Wohlbefinden. Krankenkassen bezuschussen sogar manche Kurse zur Vorbeugung. Am besten Sie sprechen Ihre Krankenkasse einmal direkt an.

Snacks to go…

… sind ein No-Go. Für Sie als Professional stellt sich die tägliche Essensfrage. Kaum einer verschmäht gerne die Pommes oder den Döner vom Imbiss um die Ecke. Doch bei der Ernährung sollten Sie beachten, dass so ein Snack schwer im Magen liegt und träge macht. Salat, Joghurt, Obst und Brot sind perfekte Hungerstiller während der Arbeit. Generell ist es wichtig, dass Sie genügend trinken. Für Kaffee gilt: in Maßen, nicht in Massen. Wasser und ungesüßte Tees sind hingegen eine hervorragende Erfrischung. Der Trick: immer ein volles Glas Wasser am Arbeitsplatz parat haben. Für die Technik-Affinen unter uns: Apps, die an die Flüssigkeitsaufnahme erinnern. Fünf Stücke Obst und Gemüse pro Tag tragen zusätzlich zu einer gesünderen Ernährung bei.

Sie werden sehen, nur kleine Änderungen im Büroalltag werden Ihr Wohlbefinden verbessern und Ihre Fitness stärken.

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.