MBA Performance Management

Performance Management beschreibt das Steuern, Optimieren und Messen von Unternehmensprozessen. Die Leistungen werden unter vielen verschiedenen Gesichtspunkten analysiert und mit Hinblick auf den Unternehmenserfolg evaluiert. Hierbei sind jedoch nicht nur betriebswirtschaftliche Kriterien zentral, sondern auch psychologische und soziale Aspekte. Denn die ökonomischen Prozesse sind maßgeblich von den Mitarbeitern, ihren individuellen und Team-Leistungen abhängig.

Fachspezifische Inhalte im MBA Performance Management

Der MBA Performance Management nähert sich dem Thema Unternehmensprozesse aus wirtschaftlicher und psychologischer Perspektive und analysiert das Thema auf drei verschiedenen Ebenen:

  • Das so genannte Corporate Performance Management befasst sich mit der Unternehmensleistung als ganzheitlichen, wirtschaftlichen Prozess, der in dieser Disziplin faktisch und quantitativ analysiert wird. Der Einsatz von Instrumenten und die Ergebnisse in Zahlen werden dabei untersucht.
  • Das Human Performance Management betrifft die Effektivität und Wirkung des Personalwesens. Daher erlernen Sie in diesem Teilbereich die Personalpolitik und –organisation auf struktureller Ebene zu optimieren.
  • Das Personal Performance Management beinhaltet einen besonders großen psychologischen Schwerpunkt, denn hier geht es um das Coaching, persönliche Potenzialentwicklung und individuelle Weiterbildung der Mitarbeiter.

Der MBA Performance Management stattet Sie mit einem ganzheitlichen Know-how aus, mit dem Sie die Unternehmensvorgänge analysieren und optimieren können. Insbesondere die Unternehmensentwicklung, das Teambuilding sowie das Einbringen neuer Führungsimpulse stellen Kernaufgaben im Performance Management dar.

EMBA Performance Management – Studium für Führungskräfte

Einige Hochschulen bieten den Master of Business Administration in Performance Management speziell als Weiterbildung für Führungskräfte, also als Executive MBA, an. Der EMBA Performance Management setzt dementsprechend eine mehrjährige Berufserfahrung in führender Position voraus.

Damit Sie während des durchschnittlich zweijährigen Studiums Ihre Karriere nicht zu unterbrechen brauchen, wird das Studium in der Regel berufsbegleitend in einer Mischung aus Fern- und Präsenzstudium absolviert. Nach Studienabschluss können Sie Ihre Expertise und Berufserfahrung mit dem akademischen Titel EMBA bereichern. Insbesondere der Austausch von Strategie und Kompetenz mit anderen Managern und auch mit fach-fernen Unternehmern rechtfertigt die zeitliche Doppelbelastung eines EMBA Performance Management.

Karriereaufschwung mit dem MBA Performance Management

Der MBA Performance Management kann zu einem wahren Karriereaufschwung führen. Denn ganz gleich ob Sie den Studiengang als MBA- oder EMBA-Programm belegen, Sie eignen sich neue Fähigkeiten und Denkweisen an, die für leitende Positionen unabdingbar sind. Gegebenenfalls ermöglicht Ihnen der MBA Performance Management auch neue berufliche Aufgaben zu übernehmen, zum Beispiel im Personalmanagement, in der Personalentwicklung oder in Unternehmensberatungen.

Diese Hochschulen bieten den MBA Performance Management an:

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.