Umgang mit Stress im Job

Ihr Telefon klingelt in einer Tour. Ihr Arbeitgeber wartet ungeduldig auf das wichtige Reporting. Das E-Mail-Postfach läuft über und das nächste Meeting wartet schon auf Sie. Für viele von uns ist das keine unbekannte Situation. Aber jeder von uns reagiert anders auf Stress im Berufsalltag. Die einen spornt das nur noch mehr an. Andere nehmen es hin und arbeiten einfach weiter. Wieder andere zerbrechen am Stress.

Was sind stressbedingte Symptome?

Das ist natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Schlaflosigkeit, Angespanntheit und Konzentrationsschwierigkeiten sind nur einige Anzeichen, die auf Stress hindeuten. Jedoch sollten Sie sie unbedingt ernst nehmen. Kommt es zu einer langfristigen Überforderung aufgrund von Stress, drohen psychische Krankheiten und Burn-Out.

Stressanfällige Risikogruppen

Gerade die Perfektionisten haben Schwierigkeiten, mit Stress umzugehen. Oftmals scheitern sie an ihren eigenen Zielvorgaben. Führungskräfte zählen oft zu der Risikogruppe. Sie agieren täglich in einer sich ständig verändernden Umwelt und müssen trotz allem langfristige Entscheidungen treffen. Das kann sehr belastend sein. Einigen gelingt es nicht, den nötigen Schlussstrich zu ziehen und somit das Ende der Belastungsgrenze zu erkennen. Des Weiteren leiden häufig Young Professionals unter Stress. Der Berufseinstieg, die nächsten Karriereschritte sowie die Familienplanung fallen oft in den gleichen Zeitraum. Das baut zusätzlichen Stress auf.

Was tun gegen Stress?

Um Stress vorzubeugen, ist es wichtig, dass Sie sich Ihre persönliche Work-Life-Balance erhalten. Der Feierabend sollte auch als solcher verstanden werden. Das bedeutet im Umkehrschluss: Firmenhandy aus. Wichtig ist, dass Sie etwas für sich selbst machen. Treiben Sie Sport und sorgen Sie für Ihre Fitness. Treffen Sie sich mit Freunden und lassen Sie die Arbeit Arbeit sein. Was noch hilft: Überdenken Sie Ihre persönliche Einstellung. Mit welchen Stressoren können Sie in Zukunft gelassener umgehen?

Wer glücklich mit seiner beruflichen Aufgabe ist, ist Stress gegenüber übrigens unempfindlicher. Daher gilt für die Job-Wahl, dass Sie sich eine Anstellung suchen, die Ihren Vorstellungen entspricht.

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.