Karriereexperten.com

Berater- und Coachingnetzwerk rund um Beruf, Job und Karriere

Karriereexperten.com ist das Berater- und Coachingnetzwerk rund um Beruf, Job und Karriere. In diesen Bereichen bietet die Webseite www.karriereexperten.com ein umfangreiches Beratungsangebot, das vor allem durch Social Media unterstützt wird. Die Angebote richten sich dabei sowohl an potentielle Berater aber auch an Menschen, die auf der Suche nach einer Beratung sind, wie Svenja Hofert, Betreiberin des Netzwerks, erklärt. Auch im MBA Bereich bietet das Netzwerk Beratungen und hilfreiche Ratschläge sowie Tipps.

Frau Hofert, Sie betreiben das „Berater- und Coachingnetzwerk rund um Beruf, Job und Karriere“ Karriereexperten.com. Erklären Sie bitte kurz, welche Leistungen Ihr Angebot umfasst.

Coachs und Berater im Job- und Karrierebereich müssen heute spezialisiert sein auf besondere Bedarfe, etwa Anfragen von Weiterbildungsinteressierten oder High Potentials, von Hochintelligenten oder auch international erfahrenen Bewerbern. Zudem gibt es immer wieder spezielle Themen von Arbeitszeugnis bis Outplacement. Nicht zuletzt finden sich mehr und mehr unterschiedliche Ansätze, z.B. Coaching per Skype oder Testverfahren wie das Reiss Profile oder den Big Five. Bewerber und Unternehmen sollen in meinem Portal leichter ihren spezialisieren Coach finden.

Wie ist die Idee zu Ihrem Netzwerk entstanden?

Ich habe gemerkt, dass der Spezialisierungsanspruch steigt. Zudem werde ich immer wieder nach Empfehlungen gefragt – von Employer Branding bis zur Suche nach Coachs in bestimmten Regionen. Sie werden lachen, aber z.B. ist das Thema Karriereberatung in Österreich weniger präsent als in Deutschland. Wen empfiehlt man da? Da nicht jeder zu uns nach Hamburg kommen soll und will, entstand die Idee für das Portal – das auch eine stärkere Vernetzung von Profis ermöglicht, denn es gibt Regionalgruppen, in denen man sich trifft. Denn Austausch auf hohem Niveau ist wichtig. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich gemeinsam in Social Media zu präsentieren und gegenseitig zu empfehlen.

Was unterscheidet Ihr Angebot von vergleichbaren Portalen?

Social Media hat keiner in dieser Form, es gibt eine Social Media Managerin, die sich ausschließlich darum kümmert. Weiter haben andere Portale nicht diesen Spezialisierungsanspruch. Wir lassen zudem keine esoterisch geprägten Berater und Coachs zu. Langjährige Berufserfahrung ist Aufnahmevoraussetzung.

Ihre Seite richtet sich sowohl an Berater als auch an Menschen, die auf der Suche nach einer Beratung sind. Wie hoch schätzen Sie die Bedeutung von Beratungsangeboten im Karrierebereich allgemein und im MBA-Bereich speziell ein?

Der Bedarf nach spezialisierter Beratung und Coaching steigt immens. Zudem sind immer mehr Menschen bereit, Rat auch anzunehmen und sind offener, sich coachen zu lassen, etwa bei der Bewerbung, beim Übergang in eine Führungsposition oder bei den ersten 100 Tagen im Job.

Gerade in Ihrem Karriereexperten-Magazin greifen Sie verschiedene Aspekte rund um das Thema Karriere auf. Vor allem Ratschläge rund um die Bewerbung sind präsent. Was sind Ihre Tipps für eine gelungene Bewerbung?

Es ist wichtig, zu wissen, wofür man sich eigentlich bewirbt. Unterschätzt wird auch die Bedeutung von Erfolgen. Viele Bewerber schreiben einfach nur Tätigkeiten hin. Eine gelungene Bewerbung spiegelt sowohl die Persönlichkeit als auch das fachliche Profil – und sie zeigt, wo man hinwill.

Auf Ihrer Seite ist dem Bereich Buchtipps viel Aufmerksamkeit geschenkt. Welche Bücher würden Sie (MBA-Interessierten) besonders empfehlen?

Im Bereich Führung sind es z.B. die Bücher der Karriereexpertin Gudrun Happich sowie „Karriere ohne Schleimspur“ von Christoph Burger. Ich selbst habe einige Standardwerke zur Online-Bewerbung und zu kreative Ansätzen geschrieben etwa die „Guerilla-Bewerbung“.

Das Thema Weiterbildung ist sehr umfangreich. Würden Sie sagen, dass eine Weiterbildung im allgemeinen und ein MBA im Speziellen der Karriere einen Schub geben kann?

Auf jeden Fall. Es ist nur entscheidend, zum richtigen Zeitpunkt den richtigen MBA zu wählen. Viele entscheiden sich falsch, positionieren sich mit dem MBA zu hoch oder niedrig. Er muss zu dem bisherigen Lebenslauf und den weiteren Vorhaben passen. Davon hängt es auch ab, ob man ein internationales Programm wählt oder einen MBA mit Spezialisierung.

Karriereexperten.com finden Sie unter

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.